• Katrin

SCHWERPUNKT BilderBuch - Das Bilderbuchmuseum als Ausflugstipp für Kinder und KinderbuchKreative

Das Bilderbuchmuseum in Troisdorf ist Europas einzigartes Spezialmuseum für künstlerische Bilderbuchillustration, historische und moderne Bilderbücher sowie Künstlerbücher. Die Homepage des Museums gibt einen kleinen Einblick, was die Besucher erwartet https://www.troisdorf.de/bilderbuchmuseum/ und außerdem war Juna Nieves zu Besuch auf Burg Wissem und teilt ihre Erlebnisse!


Wie bist du auf das Bilderbuchmuseum aufmerksam geworden?

Wir haben morgens auf dem Sofa gesessen und überlegt, was wir mit unserem Sechsjährigen in den Ferien unternehmen wollen. Wir haben also einfach mal »Museum NRW« gegoogelt und waren ganz überrascht über die Anzeige des Bilderbuchmuseums. Also haben wir schnell unsere Taschen gepackt und auf der Autobahn eine Reservierung für den Tag ausgemacht. Glück gehabt, dass noch ein Plätzchen für uns frei war :-)

Was kannst du über die Sammlung des Museums sagen und welche Wechsel-Ausstellung gibt es aktuell zu sehen?

Die Ausstellung ist auf drei Etagen verteilt. Die Kulisse ist anregend und zum Staunen und man merkt jedem Raum an, dass er mit Sorgfalt und Liebe eingerichtet wurde.


Aktuell geht es um den Autor Otfried Preußler und seine Illustratoren. Es gibt ganz viele verschiedene Exemplare seiner Bücher zu sehen vom kleinen Wassermann, der kleinen Hexe, dem kleinen Gespenst, dem Räuber Hotzenplotz und Krabat. Dazu einige Originalillustrationen aus den verschiedenen Zeiten von Herbert Holzing bis Daniel Napp.


Zu jeder Geschichte gibt es einen Themenraum, in dem die Kinder spielen und etwas basteln können. Jedes Kind bekommt am Eingang eine Basteltüte mit sämtlichem Material geschenkt.

Im Obergeschoss kann man dann weitere Künstler und Geschichten bestaunen, die in der Vitrine oder als begehbare Märchenwelt dargestellt sind.

Hattest du die Möglichkeit, die Bilderbuch-Bibliothek zu besuchen? In was habt ihr hier geschmökert?

Die Bibliothek im Obergeschoss ist sehr einladend gestaltet. Es gibt mehrere Sitzmöglichkeiten, es ist hell und freundlich eingerichtet und es gibt sogar einen Nebenraum im gruseligen Ritterflair.


Es ist die größte Kinderbuchsammlung, die ich je gesehen habe. Geschmökert haben wir an diesem Tag nicht – wir sind in der Gruselecke hängengeblieben :-)



Wie werden Kinder im Bilderbuchmuseum für Bücher begeistert?

Die Kinder können in den Illustrationen oft schon die Szene aus dem Buch erkennen und sind direkt »drin« in der Geschichte. Generell werden sie natürlich dann direkt als »Profi« angesprochen und sind stolz, wenn sie wissen, wie die Geschichte weitergeht.


Die interaktiven Räume sind liebevoll dekoriert, laden zum Spielen und Basteln ein, wodurch die Kinder nie lange am Stück aufmerksam sein müssen.

Und was hat dich besonders angesprochen?

Durch meinen Sohn bin ich als Erwachsene noch Fan vom kleinen Gespenst geworden, weshalb mich die ausgestellte Uhr von Torsten Torstenson sehr begeistert hat.


Auch die unterschiedlichen Illustrationen über die Jahre waren spannend. Am meisten mag ich die kolorierten Bilder von Daniel Napp, vielleicht, weil ich seine Bücher gern mag. Zu meinem persönlichen Highlight gehörten die Illustrationen vom kleinen Gespenst von Daniel Napp, da wir aktuell seine Bücher von Dr. Brumm nahezu auswendig lernen.


In der Schule habe ich damals Krabat gelesen, das möchte ich aufgrund der Ausstellung nochmal tun. Ein paar Erinnerungen kamen wieder.

Was empfiehlst du für einen Besuch im Museum?

Ich würde genügend Zeit einplanen. Das Museum kann man vermutlich in 30 Minuten oder 2 Stunden durchlaufen, je nachdem, wie ausdauernd man selbst oder die Kinder sind, und ob am Ende in der Bibliothek noch gelesen wird. Allerdings ist die ganze Umgebung so interessant, dass sich ein Tagestrip lohnt.


Das Museum befindet sich im Herrenhaus der Burg Wissem. Umgeben ist diese von einem Burgpark, einem Café einem Wildgehege und einem Wasserspielplatz. Außerdem soll die nahegelegene Wahner Heide wunderschön sein.


Derzeit muss unbedingt telefonisch oder per Mail ein Termin ausgemacht werden.


HERZLICHEN DANK an Juna Nieves!


Und wenn du für dich auch in die Welt der Bilderbücher und der künstlerischen Bilderbuchillustrationen eingetaucht bist, dann lass uns doch wissen, wie es dir gefallen hat!

Du kannst natürlich auch Juna Nieves direkt einen Gruß schicken. Auf Instagram ist sie unter https://www.instagram.com/juna.nieves/ zu finden.